Alle Hefte

Band 15, Heft 2-3

Verkaufspreis:
4,00 €

Aus der Organisation: Sauerbier, W.: Stiftung FLEDERMAUS gegründet Referate (siehe Heft)   Fledermausporträt Nr. 2 Hötzel, M.: Weiße Fledermaus, Ectophylla alba H. Allen, 1892   Ankündigung: Fachtagung „25 Jahre Koordinationsstellen für Fledermausschutz in Bayern – Fledermäuse im Aufwind!“   Wissenschaftlicher Beirat: Dr. Christian Dietz / Horb Christiane Funkel / Stolberg (Harz) Dr. Christine Harbusch / […]

Details

Band 15, Heft 1

Verkaufspreis:
2,00 €

Kleine Mitteilungen Anderson, D., Haensel, J., Rackow, W.,& Steinbüchel, T.: Extremer Flügelspitzen-Leuzismus bei einem Harzer Mausohr (Myotis myotis). Driechciarz, R.,& Driechciarz, E.: Jahresberichtzur Pflegevon Fledermaus-Findlingen im Zoologischen Garten Magdeburg – 2008. Gäth, P: Zur Kopulationsstellung bei Fledermäusen – eine neue Beobachtung mit Fotobeleg bei Grauen Langohren (Plecotus austriacus). Mainer, W.: Kleinabendsegler, Nyctalus leisleri (Kuhl, 1817), […]

Details

Band 13, Heft 4

Kostenloser Download: Blohm, Torsten; Heise, Günter: Uckermärkische Mückenfledermäuse, Pipistrellus pygmaeus (Leach,1825) –  teils Fernwanderer, teils standorttreu B13_H4_2008_S263-266 Göttsche, Matthias; Göttsche, Michael; Matthes, Hinrich; Ittermann, Lutz; Haensel, Joachim: Dank Telemetrie gelungener Neufund einer sehr großen Wochenstubengesellschaft des Mausohrs (Myotis myotis) im Ort Liepe bei Bad Freienwalde (Land Brandenburg) B13_H4_2008_S267-278 Popczyk, Bartlomiej; Grzegorz Lesinski, Anna Baumann, Blazej […]

Details

Band 13, Heft 2-3

Inhalt Originalbeiträge Ohlendorf, B., & Funkel, C.: Zum Vorkommen der Nymphenfledermaus, Myotis alcathoe von Heiversen & Heller, 2001, in Sachsen-Anhalt. Teil 1. Vorkommen und Verbreitung (Stand 2007) B13_H2-3_2008_S99-114 Prüger, J., & Bergner, U.: Erstnachweis der Nymphenfledermaus (Myotis alcathoe von Heiversen & Heller, 2001) in Ostthüringen B13_H2-3_2008_S115-117 Ohlendorf, B., Francke, R., Meisel, F., Schmidt, S., Woiton, […]

Details

Band 13, Heft 1

Inhalt Originalbeiträge Gäth, R: Zum Vorkommen des Grauen Langohrs (Plecotus austriacus) an der nördlichen Verbreitungsgrenze in NO-Niedersachsen (Wendland) mit einigen Angaben zur Biologie und Ökologie Dowload: B13_H1_2008_S4-10 Haensel, J.: Der ehemalige Regierungsflugplatz der DDR in Neuhardenberg – ein bedeutendes Fledermausquartier im Osten des Landes Brandenburg Download: B13_H1_2008_S11-21 Hinkel, A.: Aus der Stadtchronik in Meißen (Sachsen): […]

Details

Band 12, Heft 4

Inhalt Originalarbeiten Brinkmann,R., Mayer, K., & Niermann, I.: Wochenstubenquartier der Bechsteinfledermaus (Myotis bechsteinii) ineinem Gebäude Download: B12_H4_2007_S299-302 Dingeldey, U., & Haensel, J.: Das ehemalige massenhafte Wintervorkommenvon Abendseglern (Nyctalus noctula) in der 2005 wiedergeweihten Frauenkirche in Dresden (Sachsen) – Erinnerung und Perspektive Download: B12_H4_2007_S303-311 Driechciarz, R. u. E.: Jahresberichte zur Pflege von Fledermaus-Findlingen im Zoologischen Garten […]

Details

Band 12, Heft 2-3

Inhalt Originalarbeiten Dürr, T.: Die bundesweite Kartei zur Dokumentation von Fledermausverlusten an Windenergieanlagen – ein Rückblick auf 5 Jahre Datenerfassung Download: B12_H2-3_2007_S108-114 Behr, O., Eder, D., Marckmann, U., Mette-Christ, H., Reisinger, N., Runkel, V., & von Helversen, O.: Akustisches Monitoring im Rotorbereich von Windenergieanlagen und methodische Probleme beim Nachweis von Fledermaus-Schlagopfern – Ergebnisse aus Untersuchungen […]

Details

Band 12, Heft 1

Inhalt Originalbeiträge Pfalzer, Guido: Verwechslungsmöglichkeiten bei der akustischen Artbestimmung von Fledermäusen anhand ihrer Ortungs- und Sozialrufe B12_H1_2007_S3-14 Stratmann, Bodo: Bedroht – behütet – bewahrt: Modellprojekt zum Erschließen von Kirchenhabitaten für Fledermäuse B12_H1_2007_S15-24 Mayer, Kristine: Aktueller Nachweis der Kleinhufeisennase, Rhinolophus hipposideros (Bechstein,1800), in Baden-Württemberg B12_H1_2007_S25-27 Sachanowicz, Konrad: Structure and dynamics of the bat assemblage inhabiting military […]

Details

Haben Sie noch weitere Fragen?