Band 13, Heft 1, Seite 4-10

Gäth, P.: Zum Vorkommen des Grauen Langohrs (Plecotus austriacus) an der nördlichen Verbreitungsgrenze in NO-Niedersachsen (Wendland) miteinigen Angaben zur Biologie und Ökologie
Verkaufspreis2,50 €
Beschreibung

Zusammenfassung

Seit 1992 ist ein bisher nicht beachtetes Vorkommen des Grauen Langohrs (Plecotus austriacus) im westelbischen Gebiet von NO-Niedersachsen (Wendland: Höhbeck/OT Pevestorf) bekannt. Die Tiere (meist 1-3, maximal bis 5 Ex. gleichzeitig) fliegen regelmäßig in eine ehemalige Räucherkammer in der 1. Etage eines älteren Wohnhauses ein. Es handelt sich bei dem Quartier einerseits um einen Ruhe- und Verdauungsplatz, andererseits um ein Paarungsquartier von P. austriacus. Auch im Rahmen des Schwärm- und Erkundungsverhaltens dürfte dem Quartier eine wichtige Rolle zufallen. Die Tiere paaren sich im Frühjahr in den Monaten (frühestens Anfang Februar 2001) März bis April und im Herbst in den Monaten September bis November (spätestens Anfang Dezember 1993). Von mehreren Paarungsvorgängen existieren Fotos. Es ist zu vermuten, daß in der Nähe, eventuell sogar im gleichen Ort, eine Wochenstubengesellschaft von P. austriacus existiert.

Die faunistische Einordnung besagt, daß das beschriebene Vorkommen des Grauen Langohrs knapp unterhalb der bisher dokumentierten nördlichen Verbreitungsgrenze der Art in Deutschland liegt.

Summary

About the presence of the grey long-eared bat (Plecotus austriacus) at the northern limit of its distribution in north eastern Lower-Saxony (Wendland) and some remarks about biology and ecology

Since 1992, the presence of grey long-eared bats in an area to the west of the Elbe river in north eastern Lower-Saxony (Wendland: Höhbeck/OT Pevestorf) is known. The bats (usually 1-3, maximum 5 individuals at a time) regularly use a former smoking room at the flrst floor of an old house. This roost is used as resting place, but also as a mating roost by Plecotus austriacus. It is probably also used as a swarming place. The bats mate in spring during March and April (at the earliest beginning of February in 2001) and in autumn during the months September to November (at the latest December 1993). Fotos were made from several matings. It is highly probable, that a nursing roost is existing nearby, maybe even in the same village. The described presence of the grey long-eared bat is situated just below the known northern distribution limit in Germany.

Erscheinungsjahr:
2008
Sprache:
Deutsch
Download

B13_H1_2008_S4-10.pdf

B13_H1_2008_S4-10.pdf