Band 12, Heft 2-3, Seite 253-276

Haensel, J.: Zur Fledermausfauna auf der Vorhabensfläche des geplanten Windparks Kablow bei Berlin
Verkaufspreis2,50 €
Beschreibung

Fazit = Zusammenfassung

Der geplante Standort eines Windparks im Vorhabensgebiet Kablow Nordost (WOl, SO von Berlin) wurde aufdas Vorkommen von Fledermäusen untersucht. Es konnten wenigstens 10 Fledermausarten festgestellt werden, dar unter einige, vor allem (Große) Abendsegler, die an manchen Abenden massenhaft (>100 Ex. zeitgleich) über der Fläche der Jagd nachgehen.
Aus den Schlußfolgerungen (s. Pkt. 7) ergibt sich eine Vielzahl von Gesichtspunkten, die erkennen lassen, daß es aus Naturschutzgründen keinen schlechteren Standort für das Errichten von insgesamt 12 WEA gibt (davon eine bereits vorhanden) als die Vorhabensfläche. Die Insellage dieses Gebietes - eine für Fledermäuse ideale, da sehr nahrungsreiche Offenlandschaft mit Feldern, Grünland und reichlich Brachflächen - inmitten eines Ringes von höhlenreichen Wäldern und Siedlungsgebieten, welche im Osten, Süden und Westen von zahlreichen Gewässern und Schutzgebieten umgeben sind, hat eine Biotop-Kombination entstehen lassen, die eine hohe Anziehungskraft auf Fledermäuse ausübt. Dies wird nicht nur durch die Befunde in der UVU des Jahres 2004, sondern auch durch die aktuellen Analysen des Jahres 2006 eindrucksvoll unterstrichen. Die eine bisher vorhandene WEA hat durch Fledermaus-Totfunde bewiesen, wie gefährlich dieser WEA-Standort bereits jetzt ist. Es ergeht ein dringender Appell an die Genehmigungsbehörden, dem Vorhaben (Errichtung des Windparks WOl: Kablow Nordost) nicht zuzustimmen, nicht zuletzt deswegen weil in zwei Punkten auch Verstöße gegen die vom Land Brandenburg erlassenen "Tierökologischen Abstandskriterien für die Errichtung von Windenergieanlagen ..." vorliegen.

Fazit = Summary

The bat fauna on the planned site of the wind park Kablow near Berlin

The planned site of wind park in the area of Kablow Northeast (southeast of Berlin) was investigated for bats. Altogether 10 species were found, including some, mainly common noctules, which were foraging in large quantities (more than 100 at a time) over the site. A number of aspects arise from the conclusions (see point 7), indicating that there is no worse site for the positioning of the 12 wind turbines (one is already erected). The island position of this area includes a combination of biotopes which are very attractive for bats. It is an open landscape with fields, greenland and diverse fallow land, surrounded by a ring of forests rich in cavities and settlement areas and also by a number of water bodies and natura reserves in the East, South and West. This importance for bats is underlined not only by the results ofthe impact study in 2003, but also by those actual ones of the year 2006. The one wind turbine already present has already led to some bat casualities and shows the important danger of this site for bats. We urgently request the competent planning authorities not to give permission to this wind park (WOl Kablow Northeast), also because infringements two points against the "criterias of distance for the positioning of wind turbines", enacted by the Land Brandenburg, are given.

Erscheinungsjahr:
2007
Sprache:
Deutsch
Download

B12_H2-3_2007_S253-276.pdf

B12_H2-3_2007_S253-276.pdf