Band 10, Heft 2, Seite 130-150

Hermanns, U., Pommeranz, H., & Koch, R.: Unterirdisches Ganzjahresquartier vom Mausohr, Myotis myotis (Borkhausen, 1797), in Fürstensee bei Neustrelitz und Mitteilung weiterer Funddaten dieser Art für Mecklenburg-Vorpommern
Verkaufspreis2,50 €
Beschreibung

Zusammenfassung

Im Zeitabschnitt 1993 bis 2005 wurden in Mecklenburg-Vorpommern (M-V) ca. 600 Objekte und Gebäude in Städten und Landkreisen Mecklenburg-Vorpommerns ausgewählt und auf Fledermauswintervorkommen hin untersucht. Dabei gelang im Juli 2004 und im Januar 2005, in der ehemaligen Reichsmunitionsanstalt (MUNA) Fürstensee, der Nachweis eines Gesamtjahresquartiers vom Mausohrs (Myotis myotis) mit einer kleinen Wochenstubengesellschaft von 30 Tieren. Im Zeitraum der Untersuchung von 1995-2005 wurden weitere 42 Objekte mit Winterfunden von M. myotis neu entdeckt und die Daten aktuell bekannt gegeben. Diese Funde sind auf die intensive Suche mit zahlreichen Mitarbeitern zurückzuführen. Die auf Grund der hohen Fundquote von Winternachweisen vermutete Ausbreitung von M. myotis in M-V wird diskutiert und kann auf der Datengrundlage nicht bestätigt werden. Es gibt Hinweise, daß in einzelnen Quartieren bereits vor der aktuellen Bearbeitung M. myotis überwinterten. Da die Bearbeitung in M-V noch nicht ab geschlossen ist, kann perspektivisch mit dem Fund weiterer Mausohrquartiere gerechnet werden.
Die Ergebnisse aktueller Ringfunddaten aus dem Zeitraum 2001-2005 werden mitgeteilt und somit die vorjährigen Bearbeitungen ergänzt.
Ein hoher Anteil aller Quartiere von M. myotis sind in M-V nicht gesichert und durch Abbruch und Vandalismus gefährdet. Einzelne Objekte sind bereits zerstört. Deshalb wird ein konsequenter Schutz der Quartiere auf rechtlicher Grundlage gefordert. Dazu werden im Auftrag des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit durch die Umweltstiftung EURONATUR, ab dem Jahr 2003 in einem Entwicklungs- und Erprobungsvorhaben E+E Projekt, "Sicherung und Optimierung von bedeutenden Fledermauswinterquartieren", sechs Mausohr Winterquartiere gesichert. Der Schutz einzelner Quartiere gelang bereits durch Einzelprojekte der Naturschutzbehörden.
Als ergänzende Mitteilung wird aus dem Objekt MUNA-Fürstensee über den Fund einer Wochenstube mit einer beringten, reproduzierenden Myotis daubentonii in einem Bunker berichtet. Die Wiederfunddaten werden mitgeteilt.

Summary

Underground year-round roost of mouse-eared bats, Myotis myotis (Borkhausen, 1797) in Fürstensee near Neustrelitz, and communication of further findings in Mecklenburg-Western Pomerania

About 600 buildings and objects incities and administrative districts of Mecklenburg-Western Pomerania were chosen to be investigated for winter occurrences of bats between the years 1993 and 2005. In July 2004 and January 2005 it was possible to provide evidence of a year round roost of M. myotis with a small breeding colony of 30 individuals. The roost was found in the former munitions arsenal of the Third Reich (MUNA) in Fürstensee. Furthermore, other 42 objects with winter occurrences of M. myotis were newly discovered within the investigation period from 1995 to 2005 and the data are herewith published. The findings result from the intensive search of numerous volunteers. Due to the high quota of winter records it was supposed that M. myotis is widely spread in Mecklenburg-Western Pomerania. This assumption was discussed, but cannot be confirmed on the basis of the examined data. There are indications that several roosts have already been used as winter quarters of M. myotis before the current investigations started. As the analysis of Mecklenburg-Western Pomerania is not yet completed we expect further findings of roosts of M. myotis.
The results of recent ring findings within the time period from 2001 to 2005 are communicated completing previous work.
A high proportion of roosts of M. myotis in Mecklenburg-Western Pomerania are not secured and are subject to danger from demolition and vandalism. Several objects have already been destroyed. Therefore, we demand a rigorous protection of the roosts on a legal basis. For this purpose the environmental foundation EURONATUR has secured on behalf of the Federal Menistry for the Environment, Nature Protection and Reactor Safety six M. myotis winter roosts since 2003 within the framework of the development and testing project "Safeguarding and optimisation of important winter roosts of bats". Individual roosts have already been protected by several projects of the nature protection authorities.
As additional information we report the discovery of a breeding colony of Myotis daubentonii including a reproducting ringed individual in a bunker of the MUNA Fürstensee. Recovery data are communicated.

Erscheinungsjahr:
2005
Sprache:
Deutsch
Download

B10_H2_2005_S130-150.pdf

B10_H2_2005_S130-150.pdf