Band 17, Heft 3-4, Seite 329-337

Holozäne Nymphenfledermäuse (Myotis alcathoe von Helversen &
Heller, 2001) aus Höhlen im Hochsauerland, Westfalen
Verkaufspreis2,50 €
Beschreibung

Zusammenfassung

In rezentem Sammlungsmaterial von 80 Bartfledermäusen (Myotis spec.), fast ausschließlich aus Nordrhein-Westfalen (NRW), ließ sich keine Nymphenfledermaus (Myotis alcathoe) nachweisen. Dagegen gehört zu holozänen Knochenresten von Fledermäusen aus drei Höhlen im Hochsauerlandkreis auch diese Art. Allein im „Ziegentempel“ bei Brilon-Rösenbeck fanden sich in der Aufsammlung mit Fragmenten von 431 Fledermäusen 19 Exemplare der Nymphenfledermaus. Diese Stichprobe zeichnet sich zusätzlich durch die Dominanz der Bechsteinfledermaus (M. bechsteinii) mit 162 Ex. aus. Die gleichzeitige Häufigkeit der beiden typischen Waldarten ebenso wie die Frage, ob die Nymphenfledermaus auch heute in NRW lebt, wird diskutiert. Neue und bereits bekannte Artmerkmale des Schädels der Nymphenfledermaus und eine Übersicht wichtiger Schädelmaße werden zusammengestellt. Bei Berücksichtigung mehrerer Kennzeichen ist eine Bestimmung auch von Schädelfragmenten möglich.

Abstract

Holocene Alcathoe bats (Myotis alcathoe von Helversen & Heller, 2001) from caves in the ‚Sauerland’, Northrhine-Westfalia

Among 80 skulls of extant whiskered bats (Myotis spec.) collected in Northrhine-Westfalia (Germany) no Myotis alcathoe was found. But holocene skeletal remains from three limestone caves in the Sauerland, Northrhine-Westfalia contained M. alcathoe. Out of 431 bats from the cave “Ziegentempel” near Brilon (County Hochsauerlandkreis) at least 19 specimens belonged to M. alcathoe while M. bechsteinii was the dominant species with 162 specimens. The coincidence of these two typical forest-dwelling bats as well as the question, whether M. alcathoe is still present in Westfalia are discussed. New and already published features for identifying alcathoe-skulls from similar species are presented as well as relevant measurements of skull and teeth of this species and M. mystacinus.

Keywords

Myotis alcathoe, Northrhine-Westfalia, holocene, caves, skull-identification and measurements.

 

Erscheinungsjahr:
2012
Sprache:
Deutsch
Download

B17_H3-4_2012_S329-337.pdf

B17_H3-4_2012_S329-337.pdf