Band 17, Heft 3-4, Seite 319-323

Michaelsen, T. Chr.; Olsen, R. & Dyb, A.A puppy German Shepherd Dog trained to find bat roosts
Verkaufspreis2,50 €
Beschreibung

Zusammenfassung

Junger Deutscher Schäferhund mit der Zielsetzung trainiert, um im Freiland Fledermausquartiere zu finden

In dieser Arbeit berichten wir von einem jungen Deutschen Schäferhund, der darauf trainiert ist, Quartiere der Mückenfledermaus (Pipistrellus pygmaeus) zu finden. Der Hund wurde speziell darauf trainiert, den Geruch von Fledermauskot zu erkennen. Der Hund erkannte aber auch noch andere typische Anhaltspunkte, die um ein Fledermausquartier zu finden sind, den Geruch der Fledermäuse selbst, Urinspuren und hörbare Sozialrufe von Fledermäusen. Der Hund identifizierte bereits solche Quartiere, als er noch ein Jungtier war. Unsere Ergebnisse zeigen, dass Hunde unter bestimmten Voraussetzungen sehr erfolgreich sein können, wenn konventionelle Methoden, wie die Radio-Telemetrie, versagen oder einen zu großen Zeitaufwand beanspruchen.

Abstract

In this note we report on a puppy German Shepherd Dog rained to find roosts of the bat soprano pipistrelle (Pipistrellus pygmaeus). The dog was trained on scent from bat feces only. Even thought the dog was denied the additional clue found around roosts such as the smell from bats themselves, urine drops and audible social call from bats, the dog was quite successful in experimental trials. The dog also identified real roosts when still a puppy. Our results show that in some situations dogs could be successfully when conventional methods such as radio telemetry would fail or be too time demanding.

Keywords

Puppy German Shepherd Dog. Training to find bat roosts. Soprano bats (Pipistrellus pygmaeus).

 

Erscheinungsjahr:
2012
Sprache:
Deutsch
Download

B17_H3-4_2012_S319-323.pdf

B17_H3-4_2012_S319-323.pdf